Mittwoch, 11. Mai 2011

Muttertagskarte

Leider ist sie erst verspätet fertig geworden, aber meine Mama bekommt sie noch (mit einer kleinen Leckerei dazu). Die Idee dazu hatte ich schon vor etlichen Wochen, nur mit der Ausführung haperte es. Es sollte eine Karte werden, auf der auch meine Geschwister zu sehen sind. So sieht also die Vorderseite aus:



Und so die aufgeklappte Karte:



Ich darf vorstellen: meine Schwester, mein Bruder und ich (von links nach rechts), gut zu erkennen an den Haarfarben. Meine Schwester hatte früher wunderschöne rot-braune Haare, mein Bruder ist noch immer strohblond und ich bin noch immer blond mit etwas rot drin (leider auch ziemlich viel grau).




Von der Seite sieht sie so aus:


Auf diesem Foto kann man auch gut meinen größten Fehler erkennen, der mir bei dieser Karte unterlaufen ist. Ich hatte die Abstandshalter zuerst etwas höher angesetzt, allerdings kollidierten sie dann mit Edwins ausgestreckten Armen, also musste ich sie weiter unten befestigen. Deshalb sind jetzt Schnitte im Papier der Rückseite und die Abstandshalter sind nicht mehr so schön glatt, dabei hatte ich mir so viel Mühe gegeben, die Abstandshalter hinter den Dekopapieren zu verstecken. Damit die Karte so stehen bleibt, musste ich die Bändchen anbringen.

Und hier noch einige Informationen zu den verwendeten Materialien und Werkzeugen:
Die Hauptrolle spielen: Tilda with a gift, Edwin wants a hug und Tilda with heart, alle aus der Familie Magnolia. Das gemusterte Papier ist von Maja-Design, die Rosen von Wild Orchid Crafts, der große Schmetterling und die Bogenbordüre auf der Vorderseite sind mit Martha Stewart-Stanzern gemacht; die großen Blätter und die Schnörkel alle mit Marianne Design-Stanzen, ebenso die halbkreisförmige Ausstanzung der "Bühne"; für die kleinen Blümchen auf der Innenseite habe ich einen Artemio-Stanzer benutzt und sie sitzen auf Blättern von Joy!Crafts; die mit WortArt erstellte Schrift ist auf eine wunderschöne Form von Spellbinders Fleurs de lis accents geklebt. Coloriert habe ich wie immer mit Distress-Inks und fast alle Papiere habe ich mit Forrest Moss distressed. Das Päckchen von "Tilda with a gift" habe ich mit einem dünnen Draht befestigt, ich finde das sieht besser aus und ist wesentlich stabiler, als wenn ich mühsam die Stempelkonturen ausgeschnitten hätte.


Mit dieser Karte nehme ich an folgenden Challenges teil:
Creative Craft Challenges - Distressed/Vintage
Papertake Weekly Challenge - Punches or Di-Cuts

Wenn euch meine Karte gefällt, würde es mich freuen, wenn ihr mir einen lieben Kommentar hinterlasst. Ich sag schon mal Danke für euer Interesse.

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

die Karte ist ein Traum
da stimmt aber auch alles
Super

LG Silvia

Bastelmichaela hat gesagt…

Wow, deine Karte ist ein Traum und super coloriert.
Vielen Dank für die Teilnahme bei Kreative Stempelfreunde.
LG Michaela

Jagerbaurin hat gesagt…

"kinnlade wieder hochschieb" die Karte ist einfach nur wundervoll! Ich glaub mehr brauch ich gar nicht sagen.

LG Sabine

Jill hat gesagt…

wow wow wow Ulrike stunning cards love your attention to detail and the papers are beautiful too thanks for joining us at PTW hugs Jill xx

Cor* hat gesagt…

oh wow this is a super duper 3D easle creation! love it! fabulously done with Edwin between the two girls! Thanks for sharing your embellie filled creation this fortnight with us at LIIU!

Claire hat gesagt…

OH wow what a clever card, its really gorgeous! I love everything about it! Thanks for joining us at LIIU and good luck
Claire xx

sandra's crafty corner hat gesagt…

what a lovely card hun thanks for joining us at creative craft challenges and good luck

hugs sandra x

stampingwithbrenda.com hat gesagt…

Beautiful! Love your coloring!

debby4000 hat gesagt…

Oh WOW this is gorgeous, love the Magnolia pop ups and the fabulous details.
luv
Debby